Zur Person

Wahlkölner, aufgewachsen im Ruhrgebiet, zwischen Schornsteinen und Scoutschulranzen.
Schafft relativ viel, aber meistens zu wenig von dem, was er sich vorgenommen hat.
Ist handwerklich ziemlich unbegabt, aber bohrt sehr viel. Meistens nach. Manchmal aber auch nur in der Nase.
Ein Wassermann, der nicht schwimmen kann, mit einem Aszendent, den kein Mensch kennt.
Ein Typ, den viele „bunten Hund“, aber viel zu wenige „zurückhaltend und verschlossen“ nennen. Einer, der (sich) beruflich unterhält.
Und vor allem irgendwie: Unterhalter. Autor. Internettyp.

Alles, was man ausdrücken kann, wird zum Mittel genommen. Und zum Zweck.
Und nichts verpassen wollen.

1989 geboren. Vor der Einheit und vor allem: Um punkt 20 Uhr. Pünktlich zur Tagesschau.
Etwas verpassen war eben noch nie so „sein Ding“.
Und wenn er eins findet, dann sich zurecht.

Gavin Karlmeier hat als Channel Manager die digitale Neuausrichtung des jungen Radiosenders 1LIVE auf die Beine gestellt, macht wöchentlich den preisgekrönten (Goldener Blogger) Live–Call-In–Podcast wirreden, hat bei 1LIVE das Format „Gavin allein zu Haus“ präsentiert und moderiert hier und da die ein oder andere Veranstaltung.

Daniel Fiene (RP Online) hat ihn als Kopf des Tages bezeichnet: „Gavin redet ohne Auftrag, aber mit Neugierde.“